Willkommen / Über Uns / Klassen / Termine / Fotos / Archiv / / Kontakt /

Waldpädagogik im Naturpark Geschriebenstein

Unter der Leitung von Fr. Klemen verbrachten die Schüler und Schülerinnen der KLIP Gruppe der 4. Klassen einen interessanten Vormittag im Naturpark Geschriebenstein. Ausgehend vom hölzernen Aussichtsturm, der Margarethenwarte, erfuhren sie viel Wissenswertes und erkundeten mit verbundenen Augen einen Pfad durch den Wald. Das Highlight war der Hüttenbau, die Errichtung einer Behausung für Tiere. Mit großem Einsatz wurde gesucht, gesammelt und gebaut. Den Abschluss bildete das Aufspüren von Wasseradern mittels Kupferdrähten.

Wald 1 Wald 2 Wald 3 Wald 4

Holzbildhauersymposium 2012

Alle 2 Jahre ist Lockenhaus Austragungsort des Internationalen Bildhauersymposiums. Künstler aus Österreich und anderen EU-Staaten schaffen Holzskulpturen, die innerhalb der Großgemeinde an markanten Plätzen aufgestellt werden. Unter dem Motto „Gestalten der Nacht“ fertigten die Schülerinnen und Schüler eine Woche lang Gespenster, Spinnennetze, Eulen und Vampire. Die Arbeiten wurden auf dem Hauptplatz präsentiert und auch prämiert.
Holz 1Holz 2Holz 3Holz 4Holz 5Holz 6

„Natur Genießen – Der Ökologische Fußabdruck“

Die Schülerinnen und Schüler der 2. Klasse nahmen an dem Projekt „Natur Genießen- Der Ökologische Fußabdruck deiner Ernährung“ von WWF und Slow Food Burgenland teil. Von der Unterkunft in St. Andrä am Zicksee radelten die Schülerinnen und Schüler täglich mit den Fahrrädern zur WWF Bildungswerkstätte Seewinkelhof. Die WWF BetreuerInnen vermittelten viel Wissenswertes über Ernährung und Natur. Im Vordergrund stand dabei das forschende Lernen, bei dem die Schülerinnen und Schüler selbstständig viel Neues über die Zusammenhänge zwischen Ernährungsgewohnheiten, Natur, Umwelt, regionaler Wertschöpfung und Nachhaltigkeit entdeckten. Spiele in freier Natur brachten Bewegung, das gemeinsame Kochen und Essen in freier Natur machte großen Spaß. Dabei wurden nur regionale und ökologisch hochwertige Zutaten verwendet. Zum Abschluss bekam jede Schülerin und jeder Schüler das WWF UNI Diplom verliehen.
Mit dem Gefühl, nun zu wissen, dass jede und jeder selbst beitragen kann unseren Planeten zu schützen und den eigenen Ökologischen Fußabdruck zu verkleinern, kamen sie erschöpft wieder gut zu Hause an.

WWF 1 WWF 2 WWF 3 WWF 4 WWF 5 WWF 6 WWF 7 WWF 8 WWF 9 WWF 10 WWF 11 WWF 12 WWF 13 WWF 14 WWF 15

Administrator: Anmelden