Willkommen / Über Uns / Klassen / Termine / Fotos / Archiv / / Kontakt /

Herzlich Willkommen zu den Tagen der offenen Tür!!!

Englisch Sprachwoche

Viele Schüler/innen der 2. bis 4. Klassen nahmen an einer Intensivsprachwoche teil. Diese Sprachwoche bietet die Möglichkeit, den Schülerinnen und Schülern Sprachflüssigkeit, Selbstbewusstsein und Motivation zu vermitteln. Da die Schüler und Schülerinnen wissen, dass ihre Lehrer alle nur Englisch sprechen, sind sie besonders motiviert, die englische Sprache auch aktiv anzuwenden. Die qualifizierten und sehr sympathischen „native speaker“ aus Großbritannien und den USA arbeiteten mit den Schülern den ganzen Vormittag und vermittelten das Eintauchen in die englische Sprache und Kultur hautnah. Für die Schüler und Schülerinnen der Alternativgruppe gab es in dieser Woche Projekte zu Nawi-Themen oder dem Projekt „100 Jahre Republik“. „Es war fantastisch, wir freuen uns schon aufs nächste Mal“, sind sich die TeilnehmerInnen einig.

 

Schwimmtage der 1. Klassen

Rückenschwimmen, Streckentauchen, Distanzschwimmen auf Zeit, Kopfsprung vom Podest, … – die Anforderungen an unsere SchülerInnen und Schüler der beiden ersten Klassen waren während der 3 Schwimmtage im Allwetterbad in Pinkafeld durchwegs abwechslungsreich und auch anstrengend. Mit vielfältigen Aufwärmspielen, unterschiedlichsten Schwimmbehelfen und positiver Motivation galt es, vorhandene Schwimmtechniken aufzufrischen und zu verbessern. Entsprechend ihres Könnens und erreichtem Lebensalter gelang es fast allen eine Schwimmprüfung abzulegen (Früh-, Frei- und Fahrten- und sogar einen Allroundschwimmer). Trotz aller Anstrengung kam natürlich auch der Spaßfaktor beim Rutschen oder Springen nicht zu kurz.

Karaoke Show

Der Landesschulrat für Burgenland (LSR) veranstaltet gemeinsam mit dem Landesjugendreferat (LJR) des Amtes der Burgenländischen Landesregierung einen Karaokewettbewerb im schulischen und außerschulischen Bereich und bietet jungen Talenten eine Plattform für öffentliche Auftritte. Karaoke kommt aus Japan, wobei Mitspieler zum Instrumental-Playback bekannter Musikstücke live ins Mikrofon singen. Die Freude am Singen und an der Bewegung zur Musik soll im Mittelpunkt stehen. Die Erfahrung eines Bühnenauftritts, die dazu nötigen Vorbereitungen, das Erlebnis einer öffentlichen Show können bei entsprechender Vorbereitung ein positives Erlebnis für Jugendliche werden.

Schul-Karaokewettbewerbe werden von einzelnen Schulen selbständig organisiert und von einer selbst bestimmten Jury bewertet. Platz 1 bis 3 jeder Altersgruppe sind dem Landesjugendreferat unmittelbar nach dem Schulbewerb zu übermitteln. Nur der/die jeweils Erstplatzierte jeder Altersgruppe nimmt am Bezirks-Karaokewettbewerb teil. Das Landes-Karaoke-Finale findet am Montag, 28. Mai 2018 in der NMS Großpetersdorf statt. TeilnehmerInnen beim Landes-Karaoke-Finale sind die SiegerInnen der jeweiligen Bezirksbewerbe.

Die Naturparkschule Lockenhaus/Bernstein veranstaltete eine interne Karaoke-Show an beiden Standorten.  Erstmals mit dabei auch die VolksschülerInnen aus Lockenhaus (ohne Wertung) und die VolksschülerInnen aus Bernstein als Zuschauer. Eingeladen  waren auch die Eltern, die zahlreich die Teilnehmerinnen unterstützten. Die Begeisterung über die dargebotenen Songs war bei Jung und Alt riesengroß. So konnten sich die jungen Sängerinnen und Sänger bei ihrem Auftritt gleich vor einem großartigen Publikum präsentieren.

Vortrag zur Evolutionspädagogik

Zu einem Vortrag in der Bildungslandschaft Naturpark – für Kindergarten, Volksschulen der Region und Neuen Mittelschule – lud die Schulgemeinschaft ein:

Evolutionspädagogik – auch praktische Pädagogik genannt – ist eine Methode zum Aufspüren und Auflösen von Stressblockaden im Gehirn.
Die Kombination aus

  • Neurologie (Gehirnvernetzung)
  • Der Kinesiologie (Blockaden aufspüren)
  • Und der Evolutionspädagogik (Wahrnehmungs-
  • und Verhaltensstufen der Gehirnentwicklung)

ermöglicht diese einmalige Vorgehensweise.

Bewegungsübungen sorgen dafür, dass Gehirnbereiche neu miteinander vernetzt werden. Dadurch verbessert sich die Wahrnehmungs- und Ausdrucksfähigkeit des jeweiligen Menschen. Ein wesentliches Merkmal unserer Arbeit ist, dass nicht an den Defiziten gearbeitet wird. Stattdessen werden die Lern– und Verhaltensblockaden identifiziert und die „Bahnen“ zu den eigentlichen Talenten und Fähigkeiten freigelegt.

Schooltastic – Einsatz im Unterricht

„Schooltastic“ ist ein Spiel, bei dem in Kombination mit einem Tablet entweder Wissensfragen zu beantworten oder bestimmte Bewegungsaufgaben auszuführen sind.  Jeder Schülerin oder jedem Schüler wird für das eigene Handy auch eine Bewegungs-App zur Verfügung gestellt:  Feststellung der körperlichen Leistungsfähigkeit, Erstellen eines individuellen Trainingsplanes, hohe Motivation sowie Bewegungsmonitoring.

Es weihnachtet

Schon Tradition sind die Auftritte der Kids beim Christkindlmarkt in Bernstein und bei der Weihnachtsfeier im Seniorenheim in Bernstein.

Rechtzeitig vor Weihnachten fertigten die Schülerinnen und Schüler in Lockenhaus mit Begeisterung ein Lebkuchenhaus. Es wurde gemessen, geschnitten, gebacken und verziert. Die Deko besteht aus bunten Naschereien, Gummibärchen, Smarties, Nüsse … – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Willkommen zum Tag der offenen Tür

An zwei Tagen besuchten uns fast 80 Schülerinnen und Schüler der umliegenden Volksschulen beim Tag der offenen Tür. Die Gruppen wurden von SchülerInnen der NMS im Stationenbetrieb durch die Schule geführt. Durch viele Möglichkeiten, selbst beim Werken oder bei chemischen Experimenten im Physiksaal, im Turnsaal wie auch in den Klassen tätig zu werden, erlebten alle einen abwechslungsreichen Vormittag. Eine gemeinsame Jause durfte natürlich auch nicht fehlen.

Roberta Cup

Das Burgenländische Schulungszentrum (BUZ) führt in Kooperation mit MonA-Net und dem Landesschulrat bereits zum 5. Mal den Roberta Cup an burgenländischen Schulen durch, um Mädchen für technische Berufe zu begeistern und ihnen die Scheu davor zu nehmen. Ziel dieses Projektes „Roberta“ ist es, einen Roboter zu konzipieren, zu programmieren und zusammen zu bauen. Schülerinnen aus der NMS LockenhausBernstein waren wieder eifrig bei der Sache.

living lab – das Projekt geht weiter

Sechs Studentinnen und Studenten der FH Pinkafeld besuchten uns mit ihrer Professorin Frau Mag. Hildegard Gremmel-Simon im Rahmen des Naturwissenschaftsunterrichtes, um den Schülerinnen und Schülern die Thematik Raumklima näherzubringen. Eingeteilt in drei Kleingruppen wurden interessante Experimente durchgeführt und das praktische Wissen um die Thematik vertieft.

Administrator: Anmelden